1×1 der Stoffwindelwelt

Da ich in letzter Zeit immer öfter auf unsere Stoffwindeln angesprochen werde, gibt es heute eine Zusammenfassung der gängigsten Systeme und Materialien für euch.

Stoffwindelsysteme im Überblick

AIO (All-in-One, Alles-in-einem-Windel):
Diese Windel ist der Wegwerfwindel am ähnlichsten – der Saugteil ist fest verbunden mit der feuchtigkeitsabweisenden Außenhülle. Da die gesamte Windel immer gewaschen werden muss, entsteht viel Windelwäsche. AIO mit ausklappbaren Saugeinlagen trocknen schneller.
+ einfach Handhabung
– teuer in der Anschaffung
– viel Windelwäsche

AI2 (All-in-Two, Alles-in-Zweien-Windel):
Der Saugteil wird in die feuchtigkeitsabweisende Außenhülle eingeknöpft.
+ beide Teile sind einzeln waschbar und trocknen daher schneller
+ die Außenhülle kann mit verschiedenen Saugeinlagen bestückt werden
– meist passen nur Saugteile und Überhose der gleichen Marke zusammen zusammen

grundlagen_ai2

AI3 (All-in-Three, Alles-in-Dreien-Windel):

In eine weiche (Baumwoll-) Außenwindel wird eine feuchtigkeitsabweisende Wanne eingeknöpft, in diese Wanne kommen dann die saugfähigen Einlagen.
+ wenig Wäsche
+ preisgünstig (wenige Überhosen reichen)
+ sehr variabel
– erfordert Vorwissen zu den Saugmaterialien, um optimale Ergebnisse zu erzielen

grundlagen_ai3

Pocketwindel
Die Saugeinlagen werden in taschenförmige Einschubfächer der Überhose eingeschoben und können somit fix und fertig vorbereitet „gestopft“ werden.
+ Einlagen können nicht verrutschen
+ Einlagen und Überhosen werden getrennt gewaschen und trocknen daher schnell
– viel Windelwäsche, da Einlagen und Außenwindel jedesmal gewaschen werden muss

grundlagen_pocket

Überhosen
Die Überhose ist eine feuchtigkeitsabweisende Außenhülle meist aus PUL oder Wolle. Überhosen gibt es mit oder ohne Laschen, in denen die Einlagen hineingelegt werden können.
+ kann mit allen beliebigen Innenwindeln oder Einlagen kombiniert werden
+ sparsam
+ wenig Windelwäsche, da die Überhose nicht immer gewaschen werden muss
– Innenwindeln oder Einlagen sind nicht befestigt und können verrutschen

grundlagen_ueberhosen

Höschenwindel
Eine Windel, die komplett aus saugfähigem Material besteht – braucht eine Überhose
+ sehr saugstark
+ zusätzliche Einlagen haben Platz
– viel Windelwäsche
– größerer Windelpopo

grundlagen_hoewi

Mullwindel (mit verstärkter Mitte Prefold genannt):
Ein saugfähiges, viereckiges Baumwolltuch, das richtig gefaltet als Windel verwendet werden kann. Darüber wird noch eine Überhose benötigt.
+ variable Passform
– Faltkenntnisse notwendig (nicht bei Prefolds)

grundlagen_mullwindel

links – Mullwindel rechts – Prefold


Kurze Materialkunde

grundlagen_material

von links nach rechts: Baumwolle, Hanf, Bambusviskose, Mikrofaser

Baumwolle
Baumwolle ist eine Naturfaser, die aus der Baumwollpflanze gewonnen wird
+ schnelle Saugfähigkeit
+ preiswert
– häufig durch Bleiche und Pestizide belastet (auf das Öko-Tex-100-Siegel achten)
Bei Stoffwindeln wird Baumwolle als Einlage, Prefold, Außenwindel bei AI3 und auch als Überbekleidung verwendet.

Hanf
Hanf ist eine Naturfaser aus dem Bast der Nutzhanfpflanze
+ sehr sauffähig
+ hält Feuchtigkeit fest
+ antibakteriell
+ temperaturausgleichend
+ atmungsaktiv
– saugt langsam (daher wird eine schnellsaugende Schicht darüber benötigt)
– teuer in der Anschaffung
Bei Stoffwindeln wird Hanf als Einlage verwendet.

Bambusviskose
Viskose ist eine „natürliche“ Kunstfaser aus Zellstoff, die in einem chemischen Verfahren zu Fasern geformt wird. Der chemisch aufgebrochene Zellstoff wird meist aus Bambus gewonnen.
+ gute Saugfähigkeit
+ nachwachsender Rohstoff
– trocknet langsam
– Herstellungsprozess sehr umweltbelastend
Bambusviskose wird ebenfalls als Einlage verwendet.

Mikrofaser
Mikrofaser ist eine Kunstfaser, meist aus Polyester.
+ leitet Feuchtigkeit ab und hält oberflächlich trocken
+ trocknet sehr schnell
– gibt Feuchtigkeit auf Druck wieder ab
– kann bei sehr trockener Haut noch zusätzlich austrocknen
In der Stoffwindelwelt sehr wichtig als Fleeceliner, wird auch als Einlage verwendet.

PUL („Polyurethan-Laminat“)

PUL ist eine dünne Schicht aus Spezialkunststoff.
+ atmungsaktiv
+ wasserabweisend
– kein Naturprodukt

Fleece oder Vlies
Fleeceliner sind dünne Einlagen, die Feuchtigkeit vom Po des Babys zur nächsten saugenden Schicht weiterleiten und den Po dadurch trocken halten. Stuhl haftet kaum darauf, daher kann er einfach in die Toilette gekippt werden, das Fleece wird anschließend gewaschen.
Vlies wird ebenfalls als oberste Schicht in die Windel gelegt und fängt Stuhl auf. Der Stuhl wird samt Vlies am besten im Müll entsorgt (kann Toiletten verstopfen). Ist das Vlies nicht verschmutzt, kann es etwa 3 mal mitgewaschen und wieder verwendet werden.

grundlagen_fleece

links: Fleeceliner rechts: Vlies

Klett oder Snap?
Viele Systeme werden mit Klettverschluss und Druckknöpfen (Snaps) angeboten.

Snaps (Druckknöpfe)

+ langlebiger
+ schwieriger zu öffnen (für das Kind)
– heikler in der Größeneinstellung

Klett
+ leichtere Handhabung
+ stufenlos größenverstellbar
– schnellere Verschleißerscheinungen
– Häkchenseite des Klettverschlusses muss vor dem Waschen aufgeklettet werden

grovia_detail

Quelle und weiterführende Informationen:
„Pipi. Kacka. Gut gewickelt – ruckzuck windelfrei“
von Tatja Barting-Prang.

Testberichte zu den unterschiedlichen Stoffwindeln findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

Schaut doch auch auf unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – wir freuen uns sehr über euren Besuch. 

Advertisements

Windelzauberland Überhose

Die Überhose von Windelzauberland ist gleich nach unserer Babytochter bei uns zu Hause eingezogen und wird hauptsächlich von ihr verwendet – heute zeige ich euch, warum wir sie immer in Gebrauch haben.

Allgemeine Informationen 
(
— Diese Informationen sind der Seite windelzauberland.de entnommen —)
Windelart: Überhose mit Prefold-Laschen
Produktionsland: Polen (alle Materialen sind Öko-Tex 100 zertifiziert)
Größe: OneSize (3,5-16kg)
Außenmaterial: PUL Stoff (wasserdicht, dampfdurchlässig)
Innenmaterial: Laschen mit Fresh&Cool-Stoff verkleidet
Beinbündchen: doppelt
Verschluss: ausschließlich Druckknöpfe
Design: viele bunte Designs
Preis: ca. 22 €

Aussehen
Gleich beim Auspacken der Überhose fielen mir die unglaublich weichen Beinbündchen und die Rückenraffung auf, die Gummis sind irgendwie anders vernäht und das greift sich auf alle Fälle sehr angenehm an. Bei unserer Biene hinterlässt die Überhause keine Abdrücke. Die Laschen sind mit einem Fresh&Cool-Stoff verkleidet und halten die Haut dort trocken – außerdem kommt so die Haut nicht mit dem PUL in Berührung. Wir verwenden die Überhose von Windelzauberland seit etwa 2 Monaten und sie sieht natürlich aus wie neu. Das Design unserer Überhose spricht mich sehr an, das ist aber natürlich Geschmackssache. Wir haben öfter das Problem, dass die vordere Lasche beim Anlegen nach oben rutscht (vor allem, wenn unsere Kleine sehr zappelt). Vermeiden lässt sich das, indem man vorne etwas Luft lässt, also die Einlagen eher zurück schiebt.

Passform
Unser Babymädchen hat die Überhose das erste Mal mit etwa 5 Woche, 3,8kg getragen. Optisch wirkte die Windel anfangs noch sehr groß. Wir verwendeten natürlich die kleinste Einstellung und auch das Übersnappen der Druckknöpfe war notwendig. Gleich in der ersten Woche stellte unsere Kleine die Windel mit einer großen Ladung Muttermilchstuhl auf die Probe und ich muss sagen, dass die Windel alles abgedichtet hat! Somit hat sie den ersten Test erfolgreich bestanden und rutschte auf unserer Beliebtheitsskala hinauf. Mit den Wochen wuchs unsere Minimaus in die Windel und ab etwa 4,5kg passte sie perfekt – auch optisch und übersnappen war nicht mehr notwendig. Mittlerweile ist unsere Kleine 14 Wochen alt und hat etwa 5,5kg. Wir haben jetzt auf die nächst größere Einstellung gewechselt. An dieser Stelle möchte ich nochmal betonen, wie toll die Beinbündchen sind – sitzen sehr angenehm, hinterlassen keine Abdrücke und dichten trotzdem perfekt ab!

wzl-uberhose_detail02

Trocknungszeit
ÜH trocknen grundsätzlich sehr schnell, da PUL-Stoff ja nicht saugt. Auch die Fresh&Cool-Stoff – Verkleidung an den Laschen trocknet schnell und somit ist die Windel nach 3 Stunden an der Wäscheleine wieder einsatzbereit. Die Überhose darf nicht in den Trockner und auch auf die Heizung legen oder direkt in die Sonne hängen sollte vermieden werden.

Saugkraft
Die Saugkraft ist bei den ÜH vom eingelegten Saugmaterial abhängig und da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Original Einlagen der Windelzauberland-Marke gibt es leider nicht, aber es eignet sich so gut wie alles zum Einlagen unter die Laschen der Überhose.

Ich möchte euch aber noch kurz unsere beliebteste Kombination an Einlagen zeigen, die wir mit der Windelzauberland ÜH bevorzugen. Zu Hause lege ich sehr großen Wert auf kurze Wickelintervalle, daher brauchen wir kein großes Saugpaket. Jedesmal vor dem Stillen, also etwa alle 2 Stunden werden die Einlagen ausgetauscht:

  • ÜH + Xkko oder Avo Cado Baumwoll-Prefold + Blümchen Bio-Baumwolle Einlage

Wenn längere Wickelzeiten notwendig sind, verwenden wir statt eine Baumwoll-Einlage lieber eine Einlage aus Hanf oder Bambus – so hält die Windel auch schon mal bis zu 4 Stunden dicht (je nach Trinkintervall).

Kurze Zusammenfassung
Gleich beim Auspacken hat mir die Windel schon sehr gut gefallen – sowohl die Optik als auch die Bündchen sind für mich ein klarer Pluspunkt. Die Windel dichtet bei einer großen Ladung Muttermilchstuhl zuverlässig ab. Das Übersnappen klappt auch bei kleinen Babys bzw. geringem Gewicht sehr gut – die Überhose ist also meiner Einschätzung nach ab die angegebene 3,5kg und somit sogar bei Neugeborenen schon zu verwenden. Preislich liegt die Windel eher an der oberen Grenze unter den Überhosen, doch die Qualität ist seinen Preis absolut wert!

6 Wochen – knappe 4kg

6 Wochen – knappe 4kg

wzl-uberhose_inaction03

10 Wochen – knappe 5kg

13 Wochen – ca. 5,5kg

Abschließend möchte ich mich noch ganz herzlich bei Beate von *Windelzauberland* bedanken – sie hat uns die Windelzauberland Überhose zum Testen zur Verfügung gestellt!
Logo-Windelzauber

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

Schaut doch auch auf unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – wir freuen uns sehr über euren Besuch. 

Blümchen Höschenwindel Newborn

Eine weitere Windel aus unserer *Newborn Erstausstattung* ist die Höschenwindeln von Blümchen, natürlich in Newborn Größe. Fast 3 Monate war diese HöWi jetzt durchgehend in Verwendung – unsere Erfahrungen damit möchte ich euch heute gerne näher vorstellen.

Allgemeine Informationen 
(— Diese Informationen sind der Seite blümchenwindel.at entnommen —)
Windelart: Höschenwindel (benötigt eine Überhose)
Produktionsland: China (Fertigung entspricht den ILO Kernarbeitsnormen)
Größen: NB (2-4,5kg), S (4-7kg), M (6-10kg), L (9-14kg), XL (12-17kg)
Material: 100 % Bio-Baumwolle
Beinbündchen: einfach
Verschluss: Druckknopfverschluss
Design: weiß mit (je nach Größe) farbigen Rändern
Preis: ca. 6 € (eine Einlage eingenäht)

Aussehen
Nach drei Monaten Verwendung hat sich natürlich am Aussehen der Blümchen Höschenwindel nichts verändert – ständiges Waschen und Trocknen im Trockner haben ihr optisch nichts aufgemacht. Auch Muttermilch-Stuhl ist problemlos ausgewaschen und es gab nach dem Waschen niemals Flecken (habe die Windel nicht vorher per Hand ausgewaschen).

Passform
Unsere Minimaus hat diese Windel das erste Mal mit etwa 2,8kg getragen und da hatte die Newborn-Größe wirklich ihre absolute Berechtigung! Mit den Wochen wuchs unsere Babytochter immer besser in die Windel und wir verwendeten sie sogar etwas länger als die angegebenen 4,5kg. Mit 8 Wochen und und kanppen 5kg wurde die Blümchen Höschenwindel aber als Nachtwindel zu klein, da auch keine zusätzliche Einlage mehr passte, die wir aber unbedingt nachts brauchen. Grundsätzlich passte die Windel von der Passform her über die gesamte Wickelzeit sehr gut. Auch das Übersnappen ganz am Anfang war kein Problem – das war aber nur die erste Woche notwendig. Nach dem Schließen der Windel stehen die Bündchen ober- und unterhalb der Snaps etwas auf, das ist zwar optisch nicht sehr schön, beeinträchtigt aber die Funktion in keinster Weise.

Trocknungszeit
Die eingenähte Einlagen kann herausklappt werden, dadurch verkürzt sich die Trocknungszeit. Nach dem Waschen + Trocknen im Trockner reichten wenigen Stunden an der Wäscheleine und die Windel war wieder völlig trocken und einsatzbereit.

Saugkraft
Die Blümchen Höschenwindel Newborn hat eine Einlage zum Ausklappen bereits eingenäht. Etwa die ersten 3 Wochen reichte die Windel so wie sie geliefert wird nachts absolut aus (unabhängig davon, dass durch den häufigen Stuhlgang nachts wickeln kaum zu vermeiden ist). Ab dann mussten wir eine zusätzliche Einlage einlegen, um halbwegs über die Nacht zu kommen – wir bevorzugten Bambus oder Hanf. Unsere Minimaus trinkt aber auch alle 1,5 – 2 Stunden, da kommt dann schon einiges an Flüssigkeit zusammen. Tagsüber haben wir die Windel nur in Ausnahmen unterwegs verwendet, da wir zu Hause kurze Wickelintervalle bevorzugen.

Überhose
Da bei Höschenwindel die gesamte Windel aus Saugmaterial besteht, braucht man noch eine Überhose als Auslaufschutz darüber. Vorzugsweise verwendeten wir die Überhose von PetitLulu in Größe Newborn. Vom Beginn der Wickelzeit bis zum Ende hat diese Kombination bei uns bestens funktioniert. Man kann aber auch problemlos die *Blümchen Überhose Newborn* verwenden, was wir auch öfter machten und daher absolut empfehlen können.

Kurze Zusammenfassung
Die Blümchen Höschenwindel Newborn ist auch für wirklich kleine und schlanke Babys perfekt geeignet und von der Saugkraft her ausreichend. Eine zusätzliche Einlage hatte bei uns problemlos, sogar über die angegebenen 4,5kg gepasst. Ich bin sehr überzeugt von dieser Höschenwindel und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein wirklich großer Pluspunkt. Ich kann diese Höschenwindel jedem nur empfehlen!

bluemchenhoewi_inaction-01

1 Woche alt – knapp 3kg

bluemchenhoewi_inaction-02

4 Wochen alt – etwa 3,8kg

Kaufen könnt ihr die *Blümchen Höschenwindel Newborn* und natürlich auch alle anderen Größen bei Melanie im Shop modys.de und ich möchte mich auf diesem Wegen auch bei dir, liebe Melanie, für die Möglichkeit zum Testen der Blümchen Höschenwindel Newborn herzlich bedanken!

modys-einfach-natuerlich-leben-logo-facebook

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

Schaut doch auch auf unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – wir freuen uns sehr über euren Besuch. 

Blümchen Überhose – Newborn

Neben einigen anderen Marken gehört die Blümchen ÜH zu unserer *Newborn-Grundausstattung* – heute stelle ich sie euch näher vor.

Allgemeine Informationen (— Diese Informationen sind der Seite blümchenwindel.at entnommen —)
Windelart: Überhose mit Prefold-Laschen
Produktionsland: China (Fertigung entspricht den ILO Kernarbeitsnormen)
Größe: OneSize (3-15kg) und XS/S-Größe/Newborn (3-6kg)
Material: 100% Polyester mit wasserdichter Polyuretan Beschichtung
Beinbündchen: doppelt
Verschluss: Klettverschluss mit langem Gegenklett oder doppelreihiger Druckknopfverschluss
Design: viele bunte und regelmäßig neue Designs, Unifarben
Preis: ca. 11 €

Aussehen
Nach knapp 2 Monaten Verwendung sehen die ÜH natürlich nach wie vor wie neu aus – auch die Klettverschlüsse und die Minky-Optik.

PUL vs. Minky
Die ÜH gibt es in zwei Ausführungen – PUL und Minky. Im Grunde genommen besteht Minky ebenfalls innen aus einer PUL-Schicht, es wird lediglich ein anderer Grundstoff verwendet. Minky wird oft nachgesagt, dass sie schneller auslaufen oder mehr auftragen – beides kann ich absolut nicht bestätigen! Wenn das Saugmaterial voll ist, laufen beide aus – ich könnte aber keinesfalls sagen, dass die Minky-ÜH deswegen schneller ausgelaufen wäre. Wenn ich beide zur Verfügung habe, verwende ich persönlich sogar lieber die Minky-Ausführung, da sie sich einfach sehr kuschelig anfühlt. Auch die Innenseiten der Prefold-Laschen, also die auf der Haut anliegen, stelle ich mir auch sehr angenehm vor, da das Minky-Material wirklich sehr weich ist. Würde ich mir noch eine Blmümchen-ÜH kaufen, würde ich ganz klar die Minky-ÜH bevorzugen.

bluemchennb_detail

Passform
Ich muss sagen, von allen Marken, die wir bis jetzt in der Größe Newborn getestet haben, passen diese ÜH mit Abstand am besten. Die ersten 4 Wochen, also etwa von 2,8-3,8kg passte die kleinste Einstellung optimal, seit wir an die 4kg heran gekommen sind, verwenden wir die größere Einstellung. Mit 10 Wochen und über 5kg passen die Überhosen immer noch perfekt. Die Bündchen hinterlassen nur minimal Abdrücke und vor allem die doppelten Beinbündchen haben sich von Anfang an optimal an diese minikleinen Beinchen geschmiegt. Durch die optimale Passform sind die Blümchen ÜH bei uns noch nie ausgelaufen, selbst größere Mengen Muttermilchstuhl bleiben problemlos in der ÜH. Grundsätzlich sind diese Windeln etwas höher geschnitten, was anfangs beim Bauchnabel ein Problem darstellen könnte. Der Bauchnabel unserer Babytochter verheilte sehr schnell, obwohl die ÜH über den Nabel reichte. Ich könnte mir aber vorstellen, dass manche Babys mit empfindlicherem Bauchnabel darauf reagieren und die ÜH daher nicht von Geburt an verwendet werden können. Das ist aber, wie gesagt, eine reine Vermutung – wir hatten von Anfang an keine Probleme und ich empfinde die höher geschnittene ÜH sehr angenehm beim Befüllen und Wickeln. Außerdem passt diese ÜH durch den höheren Schnitt auch über Höschenwindel, was sie vielseitig einsetzbar macht. Der Klettverschluss ist durch den langen Überklett sehr praktisch – der Überklett kam bei uns allerdings nur die ersten Tage zum Einsatz, ab dann ging sich überkletten nicht mehr aus. Ich persönlich finde die Kletts etwas zu „streng“. Die ersten Male ließen sie sich wirklich sehr schwer öffnen, was mir in dem Alter der Babys noch etwas überflüssig erscheint. Man muss fest ziehen und die Kletts machten dadurch auch ein lautes Geräusch, was unsere Babytochter sehr oft aufschrecken lies – nachts leise wickeln ist also nicht drinnen. Allerdings ist das jetzt wirklich kritisieren auf hohem Niveau – vermutlich wird der Klett bei längere Nutzungsdauer automatisch leichter.

Trocknungszeit
Da die ÜH aus einer reinen PUL-Schicht, ohne zusätzlichen Materialien besteht, trocknen diese Überhosen sehr schnell. Nach dem Waschen reichen noch etwa 2-3 Stunden an der Wäscheleine und schon ist sie wieder einsatzbereit.

Saugkraft
ÜH aus PUL bzw. Minky besitzen selbst keine Saugkraft und so stelle ich euch unsere beliebtesten „Füll-Kombinationen“ vor, die wir bis jetzt ausprobiert und für gut empfunden haben, vor.

Die ersten Tage brauchten wir nicht besonders viel Saugkraft und so waren folgende Kombinationen für 2-3 Stunden absolut ausreichend:

  • ÜH + Fleece + Blümchen Bio-Baumwolle Einlage
  • ÜH + Fleece + Xkko oder Avo&Cado Baumwoll-Prefold (mit Windelklammer befestigt)

Einige Tage nach dem Milcheinschuss mussten wir die Saugkraft drastisch erhöhen und verwenden seitdem für etwa 2 Stunden hauptsächlich folgende Kombination:

  • ÜH + Fleece + Baumwoll-Prefold (Xkko oder Avo&Cado) + Baumwolleinlage (Blümchen) oder Hanfeinlage (Thirsties oder HuDa)

Kurze Zusammenfassung
Die beiden Überhosen gehören zu meinen absoluten Favoriten – Preis/Leistungsverhältnis ist top. Die Passform ist ideal für unser kleines Babymädchen, von Anfang an passten die beiden Windeln sehr gut. Sie ist außerdem vielseitig einsetzbar, da sie neben den Einlagen auch problemlos über Höschenwindeln passt.

Alles in Allem aber eine ganz klare Kaufempfehlung von unserer Seite!

bluemchennb_inaction01

6 Tage alt – knappe 3kg

bluemchennb_inaction02

4 Wochen – ca. 3,8kg

bluemchennb_inaction03

9 Wochen – knappe 5kg

Kaufen könnt ihr die Blümchen ÜH Newborn hier:

Abschließend möchte ich mich noch bei Melanie von modys.de für die tolle und unkomplizierte Kooperation bedanken – sie hat uns diese zwei Überhosen und eine Blümchen Baumwoll-Einlage zum Testen zur Verfügung gestellt!

modys-einfach-natuerlich-leben-logo-facebook

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

Schaut doch auch auf unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – wir freuen uns sehr über euren Besuch. 

Anavy Höschenwindel OneSize

Die Höschenwindel von Anavy habe ich vor über einem Jahr bestellt und seitdem ist sie bei uns auch in dauerhafter Verwendung – anfangs vorwiegend als Nachtwindel, mittlerweile hauptsächlich am Tag. Sie ist seitdem auch meine Lieblings-Höschenwindel, daher möchte ich sie euch heute gerne näher vorstellen.

Allgemeine Informationen (— Diese Informationen sind der Seite anavy.cz entnommen —)
Windelart: Höschenwindel (benötigt eine Überhose)
Produktionsland: Tschechische Republik
Größe: NewBorn (2-6kg), OneSize (3,5-15kg) und XL/Nachtwindel (7-18kg)
Außenmaterial: bunter Außenstoff aus 100% Baumwolle oder 95% Baumwolle, 5% Elastan
Innenmaterial: 80% Viskose (Bambus), 20% Polyester
Einlage: 80% Viskose (Bambus), 20% Polyester
Beinbündchen: einfach
Verschluss: Klett oder Druckknöpfe
Design: viele bunte Designs und Unifarben
Preis: ca. 20 € (mit 2 Einlagen)

Aussehen
Die Anavy Höschenwindel OneSize ist bei uns seit etwa einem Jahr in Verwendung. Etwa ein halbes Jahr waren sie als Nachtwindel im Einsatz und daher bei jeder Windelwäsche mit dabei. Nach dem Waschen kommt die gesamte Windel in den Trockner in das Schonprogramm. Bei den Außenwindeln gibt es unterschiedliche Zusammensetzungen des Materials – 100% Baumwolle oder 95% Baumwolle, 5% Elastan. Die Windel mit 100% Baumwolle war unsere erste Anavy HöWi und wurde daher am meisten verwendet. Die Farben schauen noch wie vor der ersten Wäsche aus, allerdings hat die ganze Oberfläche ein leichtes Peeling seit den ersten Wäschen – aber wirklich nur minimal. Die zweite Bestellrunde bekamen wir dann Windeln mit 95% Baumwolle, 5% Elastan und diese sind bereits nach wenigen Wochen schon etwas ausgeblichen und weisen ebenfalls minimales Peeling auf. Ich bevorzuge die 100% Baumwolle Außenwindel, da ich einfach die Außenoberfläche sehr kuschelig finde. Es erfüllen beide Oberflächen ihren Zweck und daher ist das einfach Geschmackssache. Wir haben ausschließlich Windeln mit Druckknöpfe und diese funktionieren auch nach häufiger Verwendung noch einwandfrei. Ich kann auch keine Veränderung der Beinbündchen oder sonstige Verschleißerscheinungen feststellen.

AnavyOS_detail

Passform
Als unser Sohnemann etwa 13 Monate alt war, verwendeten wir anfangs noch die mittlere Größeneinstellung. Da wir aber nachts einfach mehr Einlagen benötigten, damit alles aufgesaugt werden kann, sind wir kurze Zeit später schon auf die größte Einstellung umgestiegen und diese verwenden wir auch heute noch. Die Anavy HöWi passt nach wie vor sehr gut und lässt noch einen Größenspielraum zu, sie wird also sicher bis zum Ende der Wickelzeit passen. Die Größe des Windelpopsch orientiert sich natürlich an den verwendeten Einlagen. Nachts kommt eine zusätzliche Hanf-Einlage mit dazu, da ist das Windelpaket natürlich größer. Tagsüber verwenden wir nur die größere mitgelieferte Einlage und somit ist der Windelpopsch nicht größer als bei anderen Systemen. Die Bündchen am Rücken und an den Beinen sind sehr weich und hinterlassen keine Abdrücke. Allerdings hatten wir schon zweimal das Problem, dass Stuhl dadurch nicht in der HöWi geblieben ist und somit auch die Überhose beschmutzt war – ich muss aber dazu sagen, dass unser Sohnemann teilweise wirklich sehr weichen Stuhl hat.

Trocknungszeit
Nach dem Waschen und dem Schleudern mit 1600 Touren kommt die Windel noch in den Trockner (Schonprogramm). Danach ist die Windel noch leicht feucht, daher hänge ich sie (meist über Nacht) noch auf. Nach einem Tag ist die Anavy HöWi OS bei uns wieder einsatzbereit. Ich würde also sagen, dass die Trocknungszeit der Durchschnittszeit unserer meisten Windeln entspricht. Durch den Trockner ist die Windel noch immer sehr weich und anschmiegsam.

Saugkraft
Der Anavy HöWi OneSize werden zwei Einlagen mit geliefert: eine lange zum Einknöpfen und falten und eine kurze zum Einlegen. Beide bestehen aus 80% Bambusviskose und 20% Polyester.

AnavyOS_einlagen

Als Nachtwindel
Etwa ein halbes Jahr war diese HöWi unsere Nachtwindel. Wir verwendeten immer beide Einlagen und zusätzlich noch eine Hanf-Einlage – dieses Paket hielt dann etwa 10-12 Stunden (unsere Sohnemann hat etwa 2-3x Fläschchen getrunken) durch. Morgens mussten wir aber schnell wickeln, da sie sonst undicht wurde (im Vergleich dazu: wir mussten mit www einmal nachts wickeln, da sie sonst immer ausgelaufen ist). Seit einem halben Jahr verwenden wir die Anavy HöWi XL (dazu wird es aber einen eigenen Bericht geben). Seit unser Sohnemann nachts nichts mehr trinkt, kommen wir aber ohne die Hanfeinlage auch mit dieser HöWi OS leicht über die Nacht. Also oberste Schicht verwenden wir ein Fleece, damit der Popsch unseres Sohnemanns schön trocken bleibt.

AnavyOS_komplett

Als Windel am Tag
Seit wir unsere Anavy HöWi XL haben, verwenden wir die OneSize sehr gerne am Tag – allerdings nur mit der langen Einlage. Das Paket hält bei uns mehrere Stunden problemlos dicht, daher verwenden wir die Windel hauptsächlich, wenn einmal längere Wickelintervalle notwendig sind. Zu Hause verwenden wir diese Windel gerne für den Mittagsschlaf. Und auch an sehr warmen Tagen kommt diese HöWi dann ohne Überhose bei uns zum Einsatz, da es dann einfach kühler für unseren Sohnemann ist.

Überhose
Da bei Höschenwindel die gesamte Windel aus Saugmaterial besteht, braucht man noch eine Überhose als Auslaufschutz darüber. Wir verwenden ausschließlich die Schlup-ÜH von HuDa – nachts wie auch tagsüber. Über die OneSize passt Größe L sehr gut, über die Anavy XL brauchen wir aber auch die HuDa Schlupf-ÜH in XL. Ich verwende Schlupf-ÜH nachts sehr gerne, da keine Druckknöpfe oder Klettverschlüsse irgendwie kneifen können und sie sich bei jeder Bewegung durch das Fleece-Bündchen leichter anpassen. Vor Kurzem haben wir auch die PetitLulu-ÜH über die Ananvy HöWi OneSize ausprobiert und es hat auch ohne Probleme nachts dicht gehalten.

Kurze Zusammenfassung
Die Anavy Höschenwindel OneSize ist bei uns vielseitig im Einsatz – egal ob tagsüber oder nachts. Durch zusätzliche Einlagen kann man die Wickelintervalle nochmals verlängern und die Trocknungszeit hält sich für eine HöWi in Grenzen. Alles in allem also eine tolle Windel mit vielen Einsatzbereichen, die bei uns nicht mehr weg zu denken ist.

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

Bamboolik – All-in-One Pocket

Die Bamboolik Pocket ist bei uns seit etwa 5 Monaten dauerhaft in Verwendung hat es in dieser Zeit ganz nach oben auf unserer Favoritenliste geschafft. Diese Windel gehört zu jenen, von denen ich mir mehrere kaufen würde, hätten wir nicht schon so viele! Heute stelle ich euch unsere Lieblingswindel im Detail vor. Es gibt diese Windel mit zwei Versionen der Innenseite – Stay-Dry und Bambus. Wir haben eine Bambus Windel wegen des natürlichen Materials.

Allgemeine Informationen (— Diese Informationen sind der Seite bamboolik.com entnommen —)
Windelart: All-in-One Pocket (Taschenwindel)
Produktionsland: Tschechische Republik
Größe: OneSize (ca. 4-15kg)
Außenmaterial: PUL Stoff (wasserdicht, dampfdurchlässig)
Innenmaterial: Stay Dry (100% Polyester) ODER Bambus (70% Bambusviskose, 30% Baumwolle)
Einlage: 75% Bambusviskose, 25% Baumwolle
Beinbündchen: einfach
Verschluss: ausschließlich Klett
Design: viele bunte Designs, keine Unifarben
Preis: ca. 24 € (mit Einlage)

Aussehen
Die Bamboolik Pocket ist bei uns dauerhaft in Verwendung und bei jeder Waschrunde mit dabei – nur die Einlage kommt mit in den Trockner. Die Außenwindel sieht nach wie vor aus wie neu und auch der Klett weißt kein Peeling auf! Der Einlage sieht man die Verwendung des Trockners allerdings an. Ich glaube, dass sie etwas eingegangen ist und die Oberfläche kommt mir etwas aufgeraut vor. Allerdings beeinträchtigt das in keinster Weise die Funktionsweise und die Einlage wird ja in die Außenwindel gesteckt, berührt also den Popo nicht, daher sehe ich auch über die aufgeraute Oberfläche hinweg.

Passform
Wir haben die Bamboolik Pocket jetzt seit etwa 5 Monaten, daher haben wir gleich mit der größten Einstellung angefangen – unser Sohnemann hat momentan etwa 13,5kg. Die Windel erscheint mir grundsätzlich eher größer geschnitten und wird bei uns sicher bis zum Ende der Wickelzeit im Dauereinsatz sein. Die Windel ist hinten etwas höher geschnitten, was ich vor allem beim großen Geschäft als praktisch empfinde – es ist aber Geschmackssache, ob man das mag oder nicht. Steckt man nur die mitgelieferte Einlage in die Windel, macht die Windel aber gesamt einen eher kleinen Windelpopsch. Ausgelaufen ist diese Windel bei uns noch nie, also die einfache Beinbündchen sind absolut ausreichend. Die Beinbündchen hinterlassen bei unserem Sohnemann trotz etwas speckigeren Beinen keine Abdrücke. Wie die Windel bei kleineren Kindern passt, kann ich euch im Laufe des kommenden Jahres dann genauer beschreiben.

Trocknungszeit
Die Außenwindel kommt bei uns nicht in den Trockner, sondern nur auf die Leine. Die Bamboolik Pocket Außenwindel hat bei uns die mit Abstand längste Trockenzeit von etwa 2 Tagen – aber Bambus kann sehr viel saugen und braucht daher auch dementsprechend lange zum Trocknen. Die Einlage kommt in das Kurzprogramm des Trockners, wird dadurch auch nicht steif und braucht danach noch einige Stunden an der Leine, bis sie ganz trocken ist. Gegenüber unseren anderen Windeln ist also die Trocknungszeit ein klarer Minuspunkt – allerdings muss man diesen Punkt einfach in Kauf nehmen, wenn man sich für die Bambus-Variante entscheidet. Vermutlich trocknet die Stay-Dry Version schneller – dazu kann ich euch allerdings nichts genaues sagen, da wir nur eine mit Bambus haben.

Bamboolik_einlagen

Saugkraft
Die mitgelieferte Saugeinlage saugt mit einem großen Anteil an Bambusviskose sehr gut. Sie wird einmal gefaltet und dann hinten in die Tasche gestopft. Zusätzlich kann die Einlage mit einem Druckknopf noch befestigt werden. Bei uns hält die Einlage aber auch ohne des Einknöpfens an Ort und Stelle. Ich mag es an dieser Windel sehr gerne, dass sich die Öffnung der Tasche hinten befindet. Nach dem Tragen entferne ich die Einlagen aus der Tasche und auch wenn viel Pipi in der Windel ist, ist die Windel hinten meistens noch trocken – ich muss also nicht direkt in das Pipi greifen. Ich habe aber schon öfter gelesen, dass Taschenöffnungen vorne bevorzugt werden – das ist daher wieder reine Geschmackssache. Ich persönlich sehe es als großen Pluspunkt bei der Bamboolik Pocket.

Da unser Sohnemann zu den Vielpieslern gehört, kommt bei uns in die Tasche neben der mitgelieferten Einlage zusätzlich noch eine Hanf-Einlage – die Tasche ist groß genug dafür. Dadurch entsteht eine richtig saugstarke Windel, die auch mal länger dicht hält, wenn es denn mal sein muss. Ich verwende diese Pocket also auch unglaublich gerne für unterwegs.

Kurze Zusammenfassung
Bestellt habe ich diese Bamboolik Pocket eigentlich für den Papa, denn das Wickeln mit Pockets gestaltet sich grundsätzlich einfacher als mit Überhosen und Prefolds/Einlagen. Und ich muss sagen, die Windel ist wirklich gut für Wickelanfänger oder auch für unterwegs geeignet! Durch die Möglichkeit von zusätzliche Einlagen ist die Bamboolik Pocket eine sehr saugstarke, einfach zu handhabende Windel, die dazu noch ein vergleichsweise kleines Windelpaket macht. All die Vorteile machen auch die verhältnismäßig lange Trockenzeit wieder gut.

Von unserer Seite eine ganz klare Kaufempfehlung!

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/

GroVia SIO

Die SIO (Snap-in-one) von GroVia zählt ebenfalls zu den Windeln, die wir für die erste Testphase gewählt haben. Obwohl diese Windeln für uns nicht so geeignet ist wie so manche andere Windeln, finde ich das System grundsätzlich toll und möchte es auch deswegen vorstellen.

Allgemeine Informationen (— Diese Informationen sind der Seite grovia.com entnommen —)
Windelart: SIO (snap-in-one) bzw. Überhose
Produktionsland: China (unter fairen und gewissenhaften Arbeitsbedingungen hergestellt), designed in den USA
Größe: OneSize (3,5-14kg)
Außenmaterial: TPU (Öko-PUL) Stoff (wasserdicht, dampfdurchlässig)
Innenmaterial: Netz aus 100% Polyester
Beinbündchen: einfach
Verschluss: Druckknöpfe und Klett
Design: viele bunte Designs und Unifarben
Preis: ca. 18 €

GroVia-Klett_allgInfosGroVia-Klett_GroessenGroVia-Snaps_allgInfosGroVia-Snap_Groessen

Aussehen
Wie auch die Milovia ÜH ist zumindest eine unserer Grovia SIO seit gut einem Jahr in Dauereinsatz. Die einzigen Gebrauchserscheinung zeigen sich durch etwas Peeling im Klett-Bereich (was allerdings bei häufiger Verwendung völlig normal ist), ansonsten schauen unsere Grovia SIO wie neu aus. Grovia hat etwas andere Snaps als unsere anderen Windeln, die meines Empfinden nach etwas schwerer zu öffnen und zu schließen sind – das ist vielleicht bei Kindern von Vorteil, die ihre Windel ständig öffnen wollen. Trotz des schwereren Öffnens/Schließens funktionieren auch die Snaps einwandfrei. Für die Dauer und die Intensität der Verwendung also eine absolute Empfehlung!

Passform
Angefangen haben wir vor gut einem Jahr, als unser Sohnemann etwa 14 Monate alt war, mit der mittleren Größeneinstellung. Bereits kurze Zeit später sind wir aber dann auf die größere Einstellung umgestiegen, da die Windeln regelmäßig undicht geworden sind. Durch die Vergrößerung haben wir die Windel wieder eine zeit lang sehr gerne verwendet. Mit seinen 13kg passt die Windel unserem Sohnemann von der Passform her sehr gut. Um den Bund ist auch noch etwas Spielraum, an den etwas speckigen Beinen unseres Sohnemanns wird die Windel nun langsam eng. Es gibt zwar manchmal Abdrücke, die halten sich jedoch in Grenzen und sind schon nach wenigen Minuten wieder verschwunden. Ich würde sagen, dass die GroVia Außenhülle grundsätzlich zu den schmaler geschnittenen Windeln gehört, eher so wie die Milovia ÜH. Trotz der einfachen Beinbündchen hielt die GroVia Stuhl immer verlässlich in der Windel. Die Snaps für die Größeneinstellung sind bei Klett- und bei der Druckknopfvariante etwas versetzt angelegt – mir ist es jetzt allerdings erst bei genauem Hinsehen aufgefallen und ich hätte keinen Unterschied beim Tragen bemerkt.

GroVia_detailSnaps

Trocknungszeit
Der große Vorteil einer Snap-In-One ist, dass die Einlagen nur hineingeklippst werden und sich dadurch die Trocknungszeit erheblich verkürzt. Die Überhose kommt bei uns wegen dem PUL nicht in den Trockner, trocknet aber an der Leine innerhalb weniger Stunden. Wir haben 2 unterschiedliche Einlagen – die Microfleece Einlagen kommen bereits trocken nach dem Kurzprogramm aus dem Trockner, die Baumwolleinlagen müssen nach dem Trockner noch einige Stunden aufgehängt werden. Ich drehe die Einlagen beim Trocknen um, dann trocknen sie noch etwas schneller. Gesamt ist die Trockenzeit ein absolutes Plus für diese Windel.

Saugkraft
GroVia bietet eigenen Saugeinlagen für diese GroVia Windel an, diese verwenden wir auch. Da diese Einlagen allerdings nur separat erhältlich sind, habe ich schon öfter gelesen, dass die GroVia SIO als normale ÜH verwendet wird. Hineingelegt wird dabei nur eine Prefold, da für eine zusätzliche Einlage kein Platz mehr wäre. Ich habe es selbst ausprobiert und mit einer zusätzlichen Einlage steht die Windel zu weit ab und die Beinbündchen schließen nicht mehr. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Netz der GroVia SIO doch Geruch sehr schnell aufnimmt, daher verwenden wir hauptsächlich die dazu gehörigen Pads, denn diese haben PUL als unterste Schicht und halten somit die ÜH sauber und geruchsfrei. Sind unsere Einlagen verbraucht, kommt es schon mal vor, dass wir die ÜH mit einer Prefold verwenden, danach kommt allerdings die ganze Windel in die Wäsche.

Saugkern-Pad No-Prep Mikrofaser (rechts): Die Oberfläche besteht aus 100% Mikrofleece, der Saugkern aus 100% Mikrofaser. Dieses Material muss nicht eingewaschen werden und somit sind diese Pads bereits ab der ersten Wäsche voll saugfähig. Weiters trocknet das Material sehr schnell. Ich persönlich habe das Gefühl, dass diese Einlage auch mehr saugt als unsere Baumwolleinlage, daher mag ich sie lieber. Obwohl ich eigentlich natürliche Materialien bevorzuge, hat das Material doch viele Vorteile.

Saugkern-Pad Organic Cotton (links): Die Einlage besteht aus 100% Baumwolle. Sie greift sich durch das natürliche Material besser an, allerdings saugt dieser Kern nicht so viel und braucht auch noch länger zum Trocknen.

GroVia_einlagen

Da die Saugkraft beider Pads nicht sonderlich groß ist, gebe ich zusätzlich noch eine Blümchen-Baumwolleinlage in die Mitte der Pads – somit verlängert sich die Wickelzeit um etwa eine Stunde. Da unser Sohnemann ein Vielpiesler ist, wird aber trotz Einlage alle 2 Stunden gewickelt, daher verwenden wir die Windel nur zu Hause.

Kurze Zusammenfassung
Grundsätzlich ist das Konzept sehr gut durchdacht – die Pads werden einfach nach Gebrauch ausgetauscht und schon kann die Windel wieder an den Popo. Für unterwegs ist das unglaublich praktisch, da man kaum Material mitnehmen muss. Wir hatten allerdings eine zeit lang das Problem, dass unser Sohnemann im Schwall pieselt und das die Saugkraft der Pads einfach überstiegen hat – dadurch wurde die Windel ständig undicht. Sie sind deswegen in den Schrank gewandert und ich habe sogar überlegt, sie zu verkaufen. Mit der zusätzlichen Einlage ist es aber eine tolle Windel für zu Hause und ich denke, dass die Windel dann für das Baby optimal passt, da ich von einer geringeren Pieselmenge ausgehe – wir werden sehen.

Also grob zusammengefasst – passt die Windel einem Kind sehr gut und halten sich auch die Pieselmengen in Grenzen, ist das System einfach genial und vor allem für unterwegs, aber auch in jeder anderen Situation absolut zu empfehlen.

GroVia_action2 GroVia-action3

Weitere Testberichte findet ihr hier:
https://stoffyabenteuer.wordpress.com/testberichte/