Unser Alltag ohne Pläne

Im Zuge der Aktion *12 von 12 im Dezember* von „Draußen nur Kännchen“ nehme ich euch heute wieder einmal mit durch unseren Tag.

Unser Tag beginnt sehr entspannt. Um kurz nach 6:00 Uhr hören wir den Tiger, der Tigerpapa steht auf und schaut nach ihm. Ich stille unsere Biene fertig und begleite sie noch in den Schlaf, bevor auch ich aufstehe. Der Tiger und ich frühstücken. Danach äußert unser Tiger den Wunsch, dass er eine eigene Kochecke braucht. In letzter Zeit werden Rollenspiele immer beliebter und häufiger bei ihm und so richten wir ihm provisorisch eine kleine Küchenecke auf seinem Küchentischchen ein. Während unser Tiger beschäftigt ist, mache ich etwas im Haushalt.

2016-12-12_01
Gegen 8:30 Uhr wird auch unsere Biene wach und wir kümmern uns um sie. Nach wickeln, stillen und gemeinsamen Spielen beschließen wir spontan, dass alle Kinder in die Badewanne wollen. Unsere Biene ist heute das erste Mal mit dem Tiger gemeinsam in der „großen“ Badewanne und beide hatten richtig viel Spaß! Es war auch heute das erste Mal, dass unsere Biene so richtig lachte – nicht grinsen und Geräusche, sondern ein richtiges Lachen! Danach ist unsere Biene selig eingeschlafen und unser Tiger konnte in Ruhe seine Autos waschen.

2016-12-12_02
Danach kochen wir gemeinsam – Reis mit Gemüse und leckerer, asiatischer Sauce.

2016-12-12_03
Während alles vor sich hin köchelt, lesen wir die Geschichte unseres *Adventetageres*. Mittlerweile haben wir bemerkt, dass es eine zusammenhängende Geschichte ist, daher lesen wir immer die Zettelchen der letzten 2 Tage auch.

2016-12-12_04
Und schon ist das Essen fertig. Unser gemeinsames Mittagessen beginnt sehr entspannt, das ändert sich aber schnell.. Unser Tiger bekommt Sauce immer in ein extra Schüsselchen, weil er sie meistens nicht mag. Heute kostet er, befindet sie für gut und leert sie über sein Essen. Zwei Bissen später merkt er, schmeckt ihm doch nicht. Ich hole ihm also neues Essen ohne Sauce (da ich unseren Tiger ganz gut kenne, habe ich schon etwas vom Essen zurück gehalten). Aber unser Tiger isst wieder zwei Bissen und bemerkt dann, er hat gar keinen Hunger und beendet das Essen. Jaa, er hat beim Kochen sehr viel Rohkost gegessen, aber ich darf dann auch mal genervt sein..

2016-12-12_05
Also esse ich mein Essen alleine zu Ende.. In der Zwischenzeit wacht unsere Biene auf . Unser Tiger spielt noch mit ihr, bis ich fertig bin – ich komme sogar zum Aufräumen!

2016-12-12_06
Danach gehen wir nach draußen – das regnerische, kalte und richtig grausame Wetter kann uns nicht aufhalten! Nein, ich gebe zu – an solchen Tagen schaffen wir es nicht immer hinaus.. Gestern haben wir am Adventmarkt für beide Kinder etwas Tolles gekauft und dann bei der Tigeroma vergessen – also holen wir es uns heute ab. Und etwas frische Luft tut doch immer gut!

2016-12-12_07
Wieder zu Hause in der warmen Wohnung wird erstmal gejausnet. Das Shirt hat unser Tiger gestern am Adventmarkt bekommen (eine Bekannte meines Mannes macht die Kleidung selbst und hat am Adventmarkt ausgestellt, also kauften wir was Schönes *hihi*).

2016-12-12_08
Anschließend beschäftigen wir uns mit der Aktivität des *Zeit für dich – Kalenders*. Details dazu gibt es in einem eigenen Beitrag. Unsere Biene ist nach dem Spaziergang wieder wach und schaut sich an, was ihr Bruder da so macht.

2016-12-12_09
Da wir heute ein etwas zeitaufwändigeres Abendessen geplant haben, beginnen wir sehr früh mit den Vorbereitungen – der Tiger hilft fleißig mit und unsere Biene schaut interessiert zu.

2016-12-12_10
Während unser Essen (Schafbraten mit Kartoffel und Karotten) schmort, haben wir Spielzeit – Gesellschaftsspiele und Duplo bauen steht am Programm. Auf Wunsch des Tiger bekommt auch unsere Biene gleich ihr neues Gewand angezogen.

2016-12-12_11
Gegen 18 Uhr kommt der Tigerpapa nach Hause und wir essen gemeinsam zu Abend. Unser Tiger haut richtig rein (samt Sauce *hihi*), das freut mich natürlich sehr!

Danach beginnt unsere tägliche Abendroutine, die ich euch aber detailliert in einem Beitrag schildere. Nachdem unser Tiger schläft, beschäftige ich mich mit folgenden Dingen *grins*.

2016-12-12_12
Auf diesem Wegen vielen Dank an die fleißigen Hände der *Wunderwerkstatt* für diese tollen Druckvorlagen! Ich bin schon sehr gespannt, wie sie dem Tiger gefallen!

Heute konnte ich euch sehr gut zeigen, wie unsere Tage während der Woche ablaufen. Viele unserer Tage sind so gemütlich und ohne bestimmten Plan und ich genieße das sehr mit meinen beiden Mäusen!

Schaut doch auch auf unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – wir freuen uns sehr über euren Besuch. 

Advertisements

2 Kommentare zu “Unser Alltag ohne Pläne

  1. Danke für die Einblicke, es ist immer wieder spannend deinen Blog zu lesen. Toll wie der Tiger beim Kochen mithilft und mit Biene spielt. Diese Situationen kommen mir sehr bekannt vor. Ist echt schön! Lg Eli

    Gefällt mir

    • Liebe Eli!
      Ich freue mich wirklich sehr über deine Worte und dass du regelmäßig hier vorbei schaust! 🙂
      Hast du mittlerweile auch zwei Zwerge? Wie alt sind sie?
      Für mich ist unser harmonischer Familienalltag einfach das allerwichtigste 😉
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s