Selbstständigkeit ermöglichen

Das intensive Streben nach Autonomie ist ganz tief in uns Menschen verankert. Bereits ganz kleine Kinder wollen selbstständig sein und fordern das auch mit Nachdruck von uns Eltern ein. Dieses Streben, dieses ständige „alleine-machen“ wollen, das uns Eltern zeitweise sehr fordert, ist unglaublich wichtig für ihre Entwicklung und in ihrem inneren Bauplan schlichtweg vorgesehen.

Um unseren Kinder ein hohes Maß an Selbstständigkeit zu ermöglichen, sind vor allem zwei Dinge notwendig – zum einen eine vorbereitete Umgebung. Wobei es da unzählige Möglichkeiten gibt und jede Familie die eigenen Möglichkeiten individuell ausschöpfen muss.

Wie bei uns die vorbereitete Umgebung aussieht, könnt ihr hier nachlesen:
tigersabenteuer.wordpress.com/category/vorbereitete-umgebung/
Die Umgebung verändert sich aber zunehmend mit dem Alter des Kindes bzw. der Kinder.

Zum anderen brauchen Eltern für die Selbstständigkeit ihrer Kinder viel Vertrauen und eine große Portion Gelassenheit, denn nur wer Fehler machen darf, kann auch daraus lernen.

Mittlerweile haben wir uns in unserem Garten richtig eingelebt und wir verbringen viel Zeit dort. Ich achte daher auch in unserer Gartenhütte darauf, dass der Tiger selbstständig agieren kann. Heute möchte ich euch kurz zeigen, wie das bei uns aussieht, anhand einer kleinen Bildgeschichte:

2016-08-11_01 2016-08-11_02 2016-08-11_03 2016-08-11_04
Tassen, Gläser und anderes Geschirr befinden sich ebenfalls in der Reichweite des Tigers – ich war leider mit dem Fotografieren beim Tasse holen zu langsam, da unser Tiger all das ohne Vorankündigung oder Kommentaren macht. Wenn er Milch möchte oder etwas anderes, holt er es sich einfach und weiß auch, wie alles gehandhabt wird. Am Anfang gab es natürlich viele größere und kleinere Unfälle dabei, doch unser Tiger lernte dadurch sehr schnell das Verbessern seiner Fertigkeiten. Wenn Milch daneben geht, wischen wir einfach alles gemeinsam auf und mittlerweile wischt unser Tiger auch manchmal selbstständig auf.

Vor allem Schütten war die letzten Wochen ein Thema für unseren Tiger, mit dem er sich intensiv beschäftigte, bis es funktionierte ohne etwas zu verschütten. Auch zu Hause hat er jederzeit die Möglichkeit, sich ein Glas Wasser zu nehmen:

2016-08-11_06
Zu Hause artet das Eingießen allerdings oft als Schüttübung aus, wo dann das Geschirrtuch alleine zum Aufwischen nicht mehr ausreicht *haha*. Aber er hat in den letzten Wochen so intensiv und konzentriert dieses Eingießen geübt, dass er mittlerweile ein sicheres Gefühl dafür entwickelt hat und kaum noch verschüttet (wenn er nicht möchte *hehe*).

Am besten die Kinder einfach machen lassen, sie liebevoll bei Unfällen begleiten und staunen, wozu sie selbstständig imstande sind!

Besucht doch auch unsere *Fanseite auf Facebook* – folgt uns und verpasst keine Neuigkeiten mehr. Neuerdings sind wir auch auf *Instagram* und *Pinterest* vertreten – die Seiten sind erst im Aufbau, aber wir freuen uns trotzdem über Besuch. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s