Große Veränderungen mit 2 Jahren!

Der zweite Geburtstag unseres Tigers brachte für uns unglaubliche Veränderungen mit sich. Der Tiger erlebt momentan wieder einen großen Entwicklungsschub und sein Drang nach Selbstständigkeit ist so intensiv wie noch nie. Vieles, was vorher selbstverständlich war, möchte er nun alleine machen oder probieren – und das von einem Tag auf den anderen.

2016-04-02_03
Er war immer schon sehr interessiert an Schlössern und nun ist die Zeit gekommen, wo kein Schloss mehr vor ihm sicher ist. Er kennt jeden Schlüssel auf meinem Schlüsselbund und weiß auch, wo und wie er ihn verwenden muss. Das bringt natürlich automatisch mit sich, dass niemand anderer als er mehr auf- oder zusperren darf. Auch beim Essen macht er wieder riesige Sprünge – es gibt kaum Arbeitsschritte, die er nicht alleine bewerkstelligen will. Er möchte alleine Butter aus der Dose oder Marmelade aus dem Glas nehmen und aufgeschnitten wird immer alleine – wenn es mit seinen stumpferen Messern nicht geht, auch mal mit unseren schärferen Messern. Er deckt seinen Teil vom Tisch alleine und möchte auch alles wieder alleine verräumen. Auch beim Anziehen merkt man immer mehr, dass er mehr alleine machen und immer weniger Hilfe von mir möchte. Sogar seinem geliebten Fläschchen hat er von einem Tag auf den anderen Lebewohl gesagt und trinkt jetzt stattdessen zum Abendessen eine Tasse Schafsmilch und geht ohne jegliche Hilfsmittel schlafen – nur mit Kuscheln. Manchmal ist der Tiger jetzt auch sehr übermütig und haut, wenn er – komischerweise größtenteils positive – Emotionen nicht anders verbalisieren kann und wird, wie manch einer sagen würde, nun ein richtiger Junge. Wenn er begeistert ist, kann er unglaublich laut schreien, er lernt sich und seine Stimme kennen und auch dementsprechend einsetzen – er kann daher seine Wünsche oder was er eben nicht möchte, sehr verständlich und unüberhörbar äußern. Diese rasante Entwicklung hat aber auch andere Seiten – unser Tiger schläft sehr unruhig, weint und redet viel im Schlaf und kann kaum alleine schlafen.

2016-04-02_05
Und auch wenn all diese Entwicklungsschritte für Eltern oft anstrengend erscheinen, so begrüße ich diese Phase sehr und weiß auch, wie wichtig es für die Entwicklung des Tigers ist. Manchmal fällt es mir schwer, alte (gute) Gewohnheiten ziehen zu lassen und neue (sicher bessere) Gewohnheiten in unseren Alltag aufzunehmen. Vielleicht liegt es daran, dass die Entwicklungssprünge nicht fließend kommen (oder ich merke es eben nicht), sondern dass sie plötzlich da sind. Nun ist es meine Aufgabe, dass ich die neue Selbstständigkeit des Tigers willkommen heiße und mich auch anpasse. Es ist nun wieder notwendig, bei einige Schritte einfach viel mehr Zeit einzuplanen, um ihm auch zeitlich die Möglichkeit zu geben, alles alleine zu versuchen. Ich beobachte ihn oft und lerne dabei, was ihn bewegt, was ihm derzeit wichtig ist und wie er sich beschäftigen möchte. Da er mittlerweile schon sehr gut spricht, genieße ich auch unsere gemeinsame Einschlafbegleitung, denn dabei erzählt er auch schon manchmal, was ihn eben gerade beschäftigt und bewegt. Dieser Sprung ist wieder eine Möglichkeit, uns gegenseitig besser kennen zu lernen und es ist eine weitere Möglichkeit, dass ich mich wieder besser kennen und reflektieren lerne. Es ist nun wieder die Zeit, wo Entscheidungen gefällt und neue Grenzen gesetzt werden. Und auch wenn diese Zeit des neu Kennenlernens jetzt eine Weile dauert (vor allem der Tigerpapa hat oft Probleme mit neuen Phasen), so werden wir als Familie einen neuen Weg finden, um unseren Alltag wieder für alle gerecht und harmonisch gestalten zu können.

2016-04-02_04

Advertisements

3 Kommentare zu “Große Veränderungen mit 2 Jahren!

  1. Pingback: Spielregal mit 2 Jahren – Tigers großes Abenteuer

  2. Pingback: Selbstbestimmtes Schlafen mit fast 2,5 Jahren – Tigers großes Abenteuer

  3. Pingback: Große Sprünge mit 2,5 Jahren – Tigers großes Abenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s