Der Zauber des Augenblicks

Ich war nie ein Mensch, der viel Zeit in der Vergangenheit verbracht hat. Ich kann mir Erlebtes sehr schwer in die Gegenwart mitnehmen, da es mir einfach nicht wichtig ist. Ich mache mir selten Gedanken, was ich hätte anders machen können oder wie es wäre, wenn ich an einer Kreuzung meines Lebens mal einen anderen Weg eingeschlagen hätte. Ich bin daher auch nicht nachtragend und gut im Verzeihen – ein Rückblick des letzten Jahres wäre also wirklich sehr untypisch für mich.

Mehr Gedanken mache ich mir bezüglich der Zukunft. Ich habe mir oft überlegt, was kommen wird, wie es weitergeht oder was ich weiterhin machen soll. Ich habe unterschiedliche Pläne geschmiedet und sie wieder verworfen, da es doch anders gekommen ist. Ich habe mir ausgemalt, wo ich in ein paar Jahren sein werde und was rund um mich herum sein wird.

Großteils völlig sinnlose Gedanken, wie ich jetzt lernen durfte! Denn wenn mir eines unser Tiger zu 100% gelernt hat, ist das Leben im Jetzt und das Genießen des Augenblicks! Ich verpasse die Gegenwart, wenn ich ständig an meine (Vergangenheit oder) Zukunft denke. Ich habe von ihm gelernt, dass nur der Moment wichtig ist und alles beinhaltet, was den Zauber des Augenblicks perfekt macht. Er hat mir auch gelernt, dass es nicht immer wichtig ist, welches Ergebnis ich erhalte, sondern dass das Stück Weg, das ich momentan beschreite viel wichtiger ist. Ich habe angefangen, dass ich wieder mehr prozessorientiert arbeite und mir oft keine Gedanken über das Ziel mache. Diese Lebenshaltung hat mein Leben sehr bereichert und vor allem meine kreative Seite zum Erblühen gebracht.

Ich habe am Mittwoch etwa 6 Stunden an diesem Werk gebastelt – eine Bastelarbeit aus MiraJoli-Schmuckkeramik – und habe jetzt keine Ahnung, was ich damit machen werde. Möglichkeiten gibt es viele und es wird bestimmt wieder etwas daraus entstehen, doch das Herstellen dieser Arbeit an sich war einfach großartig! (nur als kleines Beispiel)

2016_01-01_01
Die Beziehung und das Verständnis zwischen unserem Tiger und mir ist weit größer geworden, seit ich diese „Ich-lebe-im-Augenblick“ – Lebenseinstellung verinnerlicht habe. Natürlich ist das für mich nicht in allen Lebensbereichen möglich, da wir als Erwachsene einfach mehr Verantwortung tragen und daher etwas vordenken müssen, doch unser Alltag ist unglaublich bewusst und sehr intensiv dadurch!

Und so gibt es heute weder einen Rückblick oder eine Zusammenfassung der beliebtesten Artikel noch eine Vorschau, sondern ausschließlich eine Momentaufnahme. Diese schaut so aus, dass unser Tiger heute bereits schläft, ich sehr gerne schreibe und den Blog betreue und sehr stolz darauf bin, was im letzten Jahr (dank eurer Hilfe) hier entstanden ist *hihi*, ich mit meiner Gesamtsituation unglaublich glücklich bin und mein Glück absolut zu schätzen weiß, ich etwas krank bin (was meine gute Laune aber nicht trüben kann) und ich mich nach der Veröffentlichung dieses Beitrags auf mein Bastelzeug stürzen werde.

So wünsche ich euch noch einen schönen Abend – genießt ihn – und ich freu mich auf ein weiteres, spannendes Jahr mit euch gemeinsam!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu “Der Zauber des Augenblicks

  1. Das ist voll schön *-*
    Hihi ich häkel auch ständig irgendwelche Amigurumi (heut war es ein yoshi) und hab keine Ahnung was ich damit machen werde. Ich häkel einfach gern 🙂

    Gefällt mir

  2. Hey!
    Deine Bastelarbeit ist traumhaft schön geworden. Oft liegt der Sinn im Tun und nicht im Endprodukt, das ist wirklich etwas, was wir uns von den Kindern abschauen können!
    Danke für deine wunderbar formulierten Gedanken!!!!
    Liebe Grüße,
    Gertraud

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s