01.12 Fingerfarben – Spaß

Gleich am Vormittag haben wir heute das erste „Türchen“ unseres Adventkalenders geöffnet. Selbst gemachte Fingerfarben sind schnell und einfach hergestellt: auf 100ml kaltes Wasser je 4EL Mehl verquirlen und nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Den Keilrahmen hab ich mit Krepppapier-Streifen beklebt, um später dann ein kleines Muster zu erhalten.

2015-12-01_01
Und so ging es ab in die Badewanne. Nach etwa 30 Minuten war das Bild fertig und außerdem noch die ganze Badewanne und das halbe Bad bemalt *haha*. Die Farbe geht sehr leicht wieder abwaschen und so hielt sich der Putzaufwand danach in Grenzen.

2015-12-01_02
Unserem Tiger hat es sehr, sehr viel Spaß gemacht und gleich danach wollte er nochmal in der Badewanne malen *hihi*. Das Endergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten (obwohl natürlich der Spaß und das Malen an sich im Vordergrund gestanden sind):

2015-12-01_03

Advertisements

2 Kommentare zu “01.12 Fingerfarben – Spaß

    • Hallo Gertraud!
      Ich finde auch, dass etwas Abgeklebtes dann gleich mehr hermacht *hehe*
      Hab diesmal nur ein wenig abgeklebt, da ich nicht wusste, wie motiviert der Tiger ist 😉
      Allerdings sind die Möglichkeiten der Technik endlos! Die Streifen können auch kreuz und quer geklebt werden oder mit Wellen-, Zickzack-,usw. Umrandungen ausgeschnitten werden; es können einfache Figuren aufgeklebt werden; man kann den Keilrahmen zuerst anmalen, trocknen lassen und dann erst die Streifen aufkleben und mit einer deckenden Farbe übermalen; und und und… Nur ein paar Beispiele 😉
      Verregnete Grüße,
      Ricarda

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s