Ein kleines Stück Lebensgeschichte..!

Es heißt, man soll einmal im Leben einen Baum setzen – wir haben diese Aufgabe erfüllt!

2015-10-28_01

Der kleine Apfelbaum hat am Tag unserer Hochzeit den Weg in unsere Wohnung gefunden und Montag Abend hat er letztendlich seinen endgültigen Standort erreicht – in unserem eigenen Garten!
Grundsätzlich hört sich diese Aufgabe sehr leicht an und wir haben uns das folgendermaßen vorgestellt: man gräbt ein Loch, setzt den Baum hinein, gräbt das Loch wieder zu und macht stolz ein Foto. Soweit zur Theorie. Wir haben bereits am Samstag mit den Vorbesitzern einen guten Standort für den Baum ausgesucht – vor einigen Jahren ist dort ein Birnenbaum gestanden und der Platz war optimal für ihn, also sollte dort auch unser Apfelbaum gut wachsen können. Nach wenigen Minuten graben wurde uns ganz schnell klar, wir haben ein Problem – der Birnenbaum wurde nicht entfernt, sondern nur abgeschnitten.. Da der Apfelbaum aber unbedingt dorthin sollte und wir ohnehin schon begonnen hatten, setzten wir unser Vorhaben weiter fort. Nach etwa einer Stunde hantieren mit Schaufel und Axt hatten wir den Baumstumpf entfernt und konnten unseren Apfelbaum setzen *haha*. Das Foto entstand im Dunkeln, als wir dann endlich fertig waren..!

2015-10-28_02

Und ja, ihr habt richtig gelesen, der Baum steht in unserem eigenen Garten – seit Samstag, 24.10.2015 sind wir offiziell stolze Besitzer eines wundervollen Schrebergartens! Wir dürfen jetzt fast 450m2 aufgeteilt in zwei Teile unser Eigen nennen und können es nach wie vor kaum glauben.

2015-10-28_04

Der größere Teil ist für jeglichen Gartenaktivitäten (grillen, spielen, lesen, ausruhen,…) gedacht und es ist bereits eine Hütte dort. Der zweite Teil ist etwa 50m entfernt und wird für den Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern verwendet.

2015-10-28_03

Unser Tiger und ich waren die letzten Tage viel dort und erledigen noch einige wenige Herbstarbeiten – wie immer ist unser Tiger da motiviert mit dabei. Über den Winter bereite ich mich theoretisch auf die Arbeiten im Frühjahr vor, indem ich viel lese und Anbaupläne, etc. zeichne. Das Frühjahr wird dann sehr spannend für uns, da wir eigentlich kaum wissen, was auf uns zukommt.. Ich selbst bin zwar mit Garten aufgewachsen, doch ist es etwas ganz anderes, jetzt die Verantwortung für einen solchen Garten zu haben.. Ich freu mich auf alles, was ich noch kennen lernen und dort gemeinsam mit meiner Familie erleben werde. Ich freue mich auf die unzähligen Stunden in der Natur und in der Ruhe dort. Ich freue mich auf alle Pannen, die wir erleben und auf die Erfolge, die wir mit der Ernte erzielen werden. Ich freue mich, dass wir unseren Kindern einen Ort geben können, an dem sie sich austoben und viele neue und spannende Abenteuer erleben werden. Ich freu mich sehr auf alles, was kommt!

Gestern konnten wir sogar schon unseren ersten Salat aus unserem eigenen Garten genießen – der war natürlich besonders lecker!

2015-10-28_05

Advertisements

2 Kommentare zu “Ein kleines Stück Lebensgeschichte..!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s