DIY: Knetmasse

Vor einigen Wochen haben wir schon alles besorgt, was man für die Herstellung von Knetmasse benötigt. Da es aber die letzten Wochen dann doch immer wieder schön war, haben wir die Zeit draußen genutzt und sind erst letzte Woche dazu gekommen und haben uns mit Knetmasse beschäftigt.

Zuerst möchte ich euch die Herstellung zeigen. Das „Rezept“ habe ich von Gertraud vom Blog „Kleine Mami“ übernommen (den Beitrag dazu findet ihr hier *klick*). Ich habe allerdings gleich die doppelte Menge gemacht.

Für selbst hergestellte Knetmasse braucht man:
– 400 g Mehl
– 130 g Salz
– 2 EL Zitronensäure
– 400 ml kochendes Wasser
– 6 EL Öl
– Lebensmittelfarben

2015-10-22_01
Alles miteinander vermengen und gut verkneten und schon ist die Knetmasse fertig. Anschließend hab ich die Masse in 4 etwa gleich große Teile geteilt und jede mit einer anderen Lebensmittelfarbe eingefärbt. Das Einkneten der Lebensmittelfarbe ist besonders lustig *hihi* – nachdem man aber alles gut durch geknetet hat, färbt sie nicht mehr.
2015-10-22_02
Am ersten Tag waren wir sehr intensiv mit der Herstellung beschäftigt und haben dann die Knetmasse eigentlich kaum genutzt. Doch am nächsten Tag hat unser Tiger dann unser fertiges Produkt freudig erkundet. Wir beschäftigten uns mit kneten, Finger- und Handabdrücke hineinzaubern, erste Versuche beim Ausrollen und einfachen Figuren.
2015-10-22_04
2015-10-22_05
Am darauffolgenden Tag haben wir unsere ersten Figuren ausgestochen. Der Tiger war motiviert bei der Sache und hat schnell entschieden, dass das Männchen seine liebste Ausstechform wird. Nachdem wir Formen ausgestochen haben, war er immer sehr lange damit beschäftigt, sie wieder gleich in die ausgestanzte Form hinein zu geben, (ja, er liebt Puzzle-Spiele *haha*) was sich durch die Knetmasse-Konsistenz oft als schwierig erwies.
2015-10-22_09 2015-10-22_08 2015-10-22_07 2015-10-22_06
Unser Tiger hat im Moment starken Schnupfen und so lassen wir die Knetmasse lieber im Kühlschrank – wir wollen ja keine Bakterien mit hinein kneten…

Nach der Schnupfenpause geht es aber wieder weiter. Als nächstes werde ich unserem Tiger zur Knetmasse die Schale mit unseren gesammelten Naturschätzen stellen und gespannt abwarten, was er damit machen wird – ich werde euch am Laufenden halten.

Aus reiner Neugierde haben wir auch ausprobiert, ob man die Knetmasse im Backrohr aushärten kann… Alle, die sich damit besser auskennen als ich, werden jetzt etwas schmunzeln und ich muss euch sagen: Nein, es geht nicht und ich empfehle es auch niemanden, es selbst zu testen!
2015-10-22_03

Ich wünsche auch euch viel Spaß beim gemeinsamen Entdecken dieses spannenden Materials.

Advertisements

3 Kommentare zu “DIY: Knetmasse

  1. Pingback: ArtWork: kneten, schneiden, ausstechen, rollen, stempeln,… – Tigers großes Abenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s