DIY: „Kugelbahn“

Die letzten Tage habe ich fleißig Klopapier-Rollen gesammelt, um daraus eine Kugelbahn zu bauen. Vorweg hab ich die Rollen mit Geschenkspapier umwickelt, damit alles ansprechender aussieht – aber das ist natürlich kein Muss.
2015-08-20_01
Gestern hab ich dann gemeinsam mit dem Tiger die Rollen mit Malerkrepp an die Wand geklebt und es war gar nicht so einfach, dass alles so hängt, dass die Kugeln ihren Weg nach unten finden. Nach einigem Probieren haben wir es aber geschafft und die Kugel kommt meistens bis nach unten durch.
2015-08-20_02
Als Kugel verwenden wir Walnüsse – ich hatte spontan keine bessere Idee *haha*. Der Tiger war fasziniert von Malerkrepp und Schere und hat sich damit beschäftigt, während ich getüftelt habe. Als die Bahn dann endlich fertig war, erregte sie doch die Aufmerksamkeit des Tigers und er war eine Zeit lang damit beschäftigt, die Walnüsse immer wieder nach unten zu schicken.
2015-08-20_03
Diese selbstgemachte Kugelbahn ist günstig, braucht nicht viel Zeit und ist für unseren Tiger sehr spannend! Allerdings bin ich gespannt, wie lange unser Tiger die Bahn hängen lässt.. Da sie nicht besonders stabil ist, wird sie wahrscheinlich auch nicht wirklich lange im Einsatz sein – aber man kann ja jederzeit eine Neue basteln!

Advertisements

4 Kommentare zu “DIY: „Kugelbahn“

  1. Hallo Ricarda, ich habe auch ständig gegrübelt, wie ich es umgehen kann diese teuren Kugelbahnen zu kaufen, die starr und fest sind und irgendwann verstauben. Ich habe angefangen die Küchenpapierrollen zu sammeln und aneinander zukleben. Deine Idee mit dem Malerkrepp ist super mega ; ) das wird gleich morgen kopiert ; )

    Alles Liebe Anika

    Gefällt mir

    • Ich muss dir gestehen, wir haben seit ein paar Tagen so eine dieser teuren Kugelbahnen *hihi*. Allerdings weniger für den Tiger (der war mit seiner Klopapierbahn mehr als glücklich und mehr würde es auch jetzt noch nicht brauchen), sondern eher für die Tigermama *schmunzel*. Ich habe meine Kugelbahn als Kind geliebt, sie war allerdings aus Plastik und hat meine Kinderzeit leider nicht überlebt.. Daher habe ich mir jetzt so etwas wie einen kleinen Kindheitstraum erfüllt und ein paar Teile aus schönem Naturholz gekauft. Ich baue auf und der Tiger lässt die Kugeln rollen 🙂
      Wenn er alleine baut, benützt er die Teile einfach wie Bauklötze – passt also ganz gut *hehe*
      Ich wünsche euch viel Spaß mit eurer Kugelbahn und falls es DIR mal zu langweilig wird mit einer Bahn, kannst du ja schmunzelnd an mich zurück denken 😉
      Liebste Grüße,
      Ricarda

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s