Der Anfang mit Stoffwindeln

Immer wieder kam mir das Thema Stoffwindeln unter und immer wieder hab ich es abgetan, da es nichts für uns wäre. Nun haben wir uns doch dafür entschieden, dass wir es gerne ausprobieren möchte, drei wesentliche Punkte haben dazu beigetragen. Erstens hat unser Tiger sehr empfindliche Haut und daher kam die Überlegung, ob es im Sommer, wenn er schwitzt für seine Haut nicht doch angenehmer wäre, wenn er direkt Baumwolle am Popsch tragen könnte und die Überhosen sind ja auch Atmungsaktiver als Wegwerfwindeln. Der zweite Punkt betrifft natürlich den Umweltfaktor – wir produzieren mit der Verwendung von Wegwerfwindeln so unglaublich viel Müll! Aus ökologischer Sicht ist der Mehr-Verbrauch an Wasser und Strom bei der Verwendung von Stoffwindeln im Gegensatz zur Müllbelastung vorteilhafter. Drittens sind die Kostenunterschiede zwischen den Stoff- und den Wegwerfwindeln enorm. Durchschnittlich braucht man pro Wickelkind zwischen 1200-1500€ ausschließlich für Windeln – wir haben mit 3 Wickeljahren und 0,20€ pro Windel gerechnet. Wenn man sich die erstmals (hohen) Anschaffungskosten für Stoffwindeln und die Folgekosten anschaut, braucht man was diesen Punkt betrifft, nicht lange überlegen.

Die Entscheidung ist gefallen und ich tauchte ein in das große, weite Meer an untschiedlichen Stoffwindelsysteme, Marken, Unterschiede, Begriffe.. und war restlos überfordert! Ich hatte keine Ahnung, wo ich anfangen sollte und muss mich daher wirklich bei Sabrina von Wunschkind-Herzkind-Nervkind bedanken – durch ihre tollen Beiträge auf ihrem Blog kam endlich etwas Licht in die Sache und ich war bereit für meine erste Bestellung!

Nach einer Empfehlung von Sabrina habe ich mich für babysnatur.de entschieden und hab mich auch bei dem System (Überhose mit Prefolder) und der Auswahl der Marken sehr stark an Sabrinas Beiträge gehalten. Und so habe ich mich zum Ausprobieren für folgende Produkte entschieden:

2015-05-20_01

– 2 Überhosen von Milovia: diese Überhosen sind etwas kleiner geschnitten und sind somit bei uns für den Tag gedacht, da nicht so viel Füllmaterial Platz und dadurch auch der Windelpack kleiner bleibt
– 12er Pack Prefolder von Blümchen: sie bestehen aus Bio-Baumwolle und sind 8-lagig
– 1 Überhose von Capri Blueberry: diese ist etwas größer geschnitten und soll so für unsere Nächte sein
– 1 Nachtwindelhose von Popolino: diese kommt dann unter die Capri Überhose, besteht ebenfalls aus Bio-Baumwolle
– 1 Rolle Windelvlies mit 100 Stück

Auch beim Waschmittel hab ich auf die Empfehlung von Sabrina gehört und mir bereits die DM-Kombi zugelegt. Nähere Informationen gibt es hier gut zusammengefasst.

2015-05-20_02

Voller Vorfreude konnte ich die Ankunft des Windelpaketes kaum erwarten. Heute wurde sie geliefert und ich hab sie gleich ausgepackt – die Designs sind mega mega mega süß! Morgen kommen sie dann ab in die Waschmaschine (man soll die Prefolder ca. 3 mal waschen, damit sie ihre volle Saugkraft entwickeln..). Ich bin schon sehr gespannt auf unsere Erfahrungen mit den Stoffwindeln und werde euch natürlich am Laufenden halten. Aus den oben genannten Gründen wünsche ich mir aber sehr, dass das gut klappt! Wir werden die Verwendung von Stoffwindeln jetzt mal probieren und sollte dieses System gut für uns passen, werden wir uns noch mehr Überhosen und Prefolder zulegen und so Schritt für Schritt ganz umsteigen – ich bin gespannt!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Anfang mit Stoffwindeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s