Erste Kräuter und Erdbeeren ziehen ein

Gestern haben wir eine gute Freundin in ihrem Garten besucht und sie hat bereits ein tolles Erdbeeren-Beet. Da ihre Erdbeer-Pflänzchen vom letzten Jahr wieder gekommen sind und fast schon wuchern, hat sie uns drei ihrer kleinen Pflanzen mitgegeben. Heute Vormittag haben wir sie bei mäßigem Wetter (leichter Regen…) eingesetzt. Da wir leider keinen Garten haben, müssen die Erdbeeren in Zukunft mit Blumentrogen (heißen die so?) vorlieb nehmen.

Gestern Abend hat uns dann noch die Oma vom Tiger besucht und hatte ein „Kraut des Lebens“ für uns mitgebracht. Auch das haben wir heute Vormittag gleich in einen größeren Topf gesetzt und ein schönes Plätzchen am Balkon ausgesucht.

Der Tiger hatte große Freude daran, den Pflanzen neben Erde auch etwas Sand aus seiner Sandkiste zu geben – mit so viel Liebe müssen sie einfach gut wachsen 🙂

Auch unser Stubentiger hatte großes Interesse an unserer Arbeit! Für ihn haben wir heute Nachmittag noch Katzengras angesetzt, damit er hoffentlich unsere Erdbeeren nicht aufisst.. Katzen mögen Kräuter anscheinend wegen des Geruchs nicht – hoffentlich stimmt das!

2015-05-09_01

Ich finde es sehr wichtig, dass Kindern den richtigen Umgang mit der Natur lernen und das bedeutet für mich so viel mehr als „nur“ viel an der frischen Luft zu sein. Unser Tiger hat bereits eine Gießkanne, damit wir uns gemeinsam um unsere Pflanzen kümmern können. Es ist für mich auch wichtig, dass er einen liebevollen Umgang mit den Pflanzen lernt und auch, wenn wir uns gut um unsere Kräuter kümmern, sie uns in Form von Nahrungsmittel viel Gesundes geben können. Und so möchte ich die kommenden Tage immer mehr Kräuter in unseren „Kräutergarten“ einziehen lassen und diese dann gemeinsam mit dem Tiger hegen und pflegen und in weiterer Folge verkochen.

2015-05-09_02

Am Nachmittag haben wir (bei etwas besserem Wetter) noch Katzengras für unseren vierbeinigen Stubentiger angesetzt. Unser Tiger ist mit der Verpackung herum gelaufen und hat mit strahlendem Gesicht am laufenden Band „atzee“ gerufen (*haha*).

2015-05-09_04

Neben den Erdbeerpflänzchen durften wir auch etwas wild gewachsenen Oregano aus dem Garten meiner Freundin mitnehmen. Dieser wird die kommenden Tage an einem dunklen Ort (bei uns im Abstellkammerl) getrocknet und kann anschließend als Gewürz verwendet werden!

2015-05-09_03

Advertisements

2 Kommentare zu “Erste Kräuter und Erdbeeren ziehen ein

  1. Ihr könnt mich gern wieder mal besuchen kommen und noch mehr Kräuter zum Trocknen mit nehmen 🙂
    Schön habt ihr die Erdbeeren eingepflanzt jetzt werden sicher ganz viele 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s